Monatliches Archiv: Oktober 2013

Herbst in Köln

Dat Wetter is mies, et ränt wie e Bieß, die Bösch dunn ertrinke, dä Hungk is am stinke, ich quäl mich dörch dr Matsch, dä, bal wör ich hingeklatsch! Hunk, nu dunn nit esu renne! Wat is do henge am brenne? De Häng deef en dr Botzetäsch verkroche han die sich ald et Määtesfüür aangestoche. …

Weiterlesen

Hundegedichte

Poesie mal grundsätzlich Wenn ein Weib mir Lieb verspricht, baue ich ihr ein Gedicht. Roll die Augen himmelwärts, öffne weit mein treues Herz, schreib, wie’s eingibt die Natur, meckern stört mich nicht die Spur. Der Regenguss Wenn es schüttet wie aus Eimern, ist es draußen ganz gemeinern. Man rüttelt und man schüttelt sich, der Regen, …

Weiterlesen